Home

Hilfeleistung

Während der Anfahrt zur Absicherung des Martinszuges am 13.11.2017 wurde die Feuerwehr Zeil von der Leitstelle zu einem medizinischen Notfall zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen. Kräfte der Feuerwehr Zeil übernahmen die Erstversorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 13.11.2017 17:25 Uhr ca. 0,5 Std FF Zeil, BRK, Polizei

Tödlicher Verkehrsunfall

In der Nähe des Königsberger Stadtteils Hofstetten ereignete sich der Unfall. Die näheren Umstände des tragischen Geschehens sind aktuell (19.45 Uhr) noch nicht bekannt. Fest steht, dass der Autofahrer, der einen Dacia mit Bamberger Zulassung gesteuert hat, noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

Den Spuren nach war der Mann mittleren Alters von Haßfurt in Richtung Ebern unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang von Hofstetten kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. Das Auto prallte gegen einen Baum am Straßenrand und blieb wenige Meter neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen.
Die alarmierten Rettungskräfte stellten das Fahrzeug auf die Räder. Allem Anschein nach wurde der Fahrer, der allein in seinem Auto saß, im Pkw eingeklemmt. Alle Bemühungen des Rettungsdienstes mit einem Notarzt, das Leben des Verunglückten zu retten, waren vergeblich. Der Mann starb noch in seinem Wagen.
Die Straßen musste für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Neben dem Rettungsdienst mit Notarzt und der Haßfurter Polizei wurden rund 50 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Königsberg, Zeil, Hofstetten und Dörflis sowie von der Werksfeuerwehr der Fränkischen Rohrwerke in Königsberg an die Unfallstelle gerufen.
 
Bericht: inFranken.de
 
Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 07.11.2017 18:05 Uhr ca. 1,5 Std FF Zeil, FF Königsberg, FF Hofstetter, FF Dörflis, WF Fränkische, BRK, Polizei

Person in Wasser

Die Feuerwehr Zeil wurde in der Nacht zum Samstag zu einer Personenrettung aus dem Wasser gerufen. Eine Person drohte mit Suizid auf Höhe der Schleuse Knetzgau. Da unklar war, ob und wo die Person gesprungen ist, wurde die Suche Main auf- und abwärts begonnen. Unsere neue Drehleiter war zur großflächigen Ausleuchtung der Einsatzstelle eingesetzt. Während der Suchmaßnahmen wurde die Person gefunden und an die Kripo Schweinfurt übergeben.  

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 06.10.2017 23:25 Uhr ca. 1,5 Std FF Zeil, FF Haßfurt, FF Knetzgau, FF Westheim, Wasserwacht, BRK, Polizei

Termine

  

Termine Jugend

  

Popcornmaschine zu verleihen


Ihr habt Lust auf Popcorn?
Die Jugendfeuerwehr Zeil hat die Maschine dazu.

Mehr Informationen HIER

 

Neues aus der Bürgerecke

Kontakt

Anschrift Gerätehaus

Am Stadtsee 4
97475 Zeil am Main
Tel.: 09524 1540

eMail: info(at)feuerwehr-zeil.de
Homepage: www.feuerwehr-zeil.de

 

Kommadanten

Tobias Hetterich
Tel.: +49 (0)170 3315287

Patrick Scherbaum (stv. Kdt)
Tel.: +49 (0)170 9989448 

 

Verein Freiwillige Feuerwehr Stadt Zeil a. Main e.V.

Volker Winkelmann (1. Vorstand)
Laucha Str. 12
97475 Zeil

Florian Pfaff (2. Vorstand)