News

Previous Next

Privater Rauchmelder entpuppt sich als Kellerbrand

Am 12. Januar 2018 gegen 20:00 Uhr, wurde die Feuerwehr Zeil zu einem privaten Rauchmelderalarm gerufen. Dieser entpuppte sich als Kellerband mit einer Person in Gefahr. Wie sich schnell herausstellte, war die 87-jährige Bewohnerin noch im Keller, so das wir umgehend die Rettung der Person einleiteten. Diese wurde umgehend dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus gebracht. Nur durch die Installation eines Rauchmelders in Verbindung mit dem Hausnotruf war dieses schnelle Rettung überhaupt möglich. Die Ursache des starken Rauches war im Keller schnell gefunden. Eine Geschirrspülmaschine fing aus ungeklärter Ursache Feuer. Da das Haus stark verraucht war, wurde eine Druckbelüftung durchgeführt.

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 12.01.2018 19:58 Uhr ca. 2,5 Std FF Zeil, FF Schmachtenberg, FF Ziegelanger, FF Knetzgau, BRK, Polizei

 

Werkstattbrand in Knetzgau

Aus ungeklärter Ursache brannte es heute gegen 13 Uhr in einer Knetzgauer Autowerkstatt. Die örtlichen Feuerwehren hatten den Brand schnell im Griff, so dass wir den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen konnten.

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 08.01.2018 13:00 Uhr ca. 0,5 Std FF Knetzgau, FF Hainert, FF Sand, FF Westheim, FF Zeil, Polizei

 

Kontakt

Anschrift Gerätehaus

Am Stadtsee 4
97475 Zeil am Main
Tel.: 09524 1540

eMail: info(at)feuerwehr-zeil.de
Homepage: www.feuerwehr-zeil.de

 

Kommadanten

Tobias Hetterich
Tel.: +49 (0)170 3315287

Patrick Scherbaum (stv. Kdt)
Tel.: +49 (0)170 9989448 

 

Verein Freiwillige Feuerwehr Stadt Zeil a. Main e.V.

Volker Winkelmann (1. Vorstand)
Laucha Str. 12
97475 Zeil

Florian Pfaff (2. Vorstand)