News

Viel Pech am Freitag den 13.

Freitag der 13. und auch noch um 13:13 Uhr. Das war kein gutes Omen für den Besitzer eines älteren PKWs aus den Grabengärten. Eine defekte Kraftstoffpumpe in seinem Fahrzeug verursachte eine ca. 500m lange Ölspur durch die Grabengärten bis zur Tankstelle Trummer. Der Kraftstoff wurde durch die Feuerwehr Zeil abgebunden, wodurch es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kam.  

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 13.07.2018 13:13 Uhr ca. 1 Std FF Zeil, Polizei
Previous Next

Sommerzeit ist Wespenzeit

In den Sommermonaten werden der Feuerwehr Zeil vermehrt Wespennester gemeldet. Am Mittwoch, den 04. Juli 2018, wurde die Wespenabteilung der Feuerwehr Zeil zum Cartias-Kindergarten in Zeil gerufen. Hier hatten sich die Wespen in der Isolierung der Holzdecke eingenistet und sich bis in den Flur, in dem die Kinder spielen, voran gearbeitet. Durch entfernen einiger Bretter und des darunter befindlichen Dämmstoffs konnte das Nest vollständig herausgeschnitten und in einem Waldstück ausgesetzt werden. Am Freitag, den 06. Juli 2018, erklärte Benjamin Noll den Vorschulkindern worauf man beim Umgang mit Wespen achten muss und wie das Leben der Wespen abläuft. Hierzu hatte er auch ein leeres altes Wespennest dabei um den Kindern ein Nest aus der Nähe zeigen zu können.
Sollten Sie ein Wespennest bei Ihnen Zuhause (Stadt Zeil) entdecken, können Sie sich jederzeit an Herrn Noll (Tel: 0952494952) wenden. 

Türöffnung

Heute, gegen 11 Uhr wurde die Feuerwehr Zeil zu einer eiligen Türöffnung gerufen. Eine Wohnung in der Uhlandstraße war mit einem Hausnotrufsystem ausgestattet, dass einen Alarm sendete. Da die Leitstelle die Bewohnerin telefonisch nicht erreichen konnte, wurde die Feuerwehr Zeil geschickt. Über gekippte Fenster konnte man sich Zutritt verschaffen, aber von der Rentnerin war keine Spur. Wie sich herausstellte, wurde der Notruf beim Verlassen der Wohnung unbemerkt aktiviert.

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 04.07.2018 10:54 Uhr ca. 0,5 Std FF Zeil, BRK, Polizei
Previous Next

Ein Erfolgreicher Nachmittag hieß es am Samstag den 09.06.2018 bei der Feuerwehr Zeil

Bereits am Nachmittag begrüßte das Maskottchen Konrad Rosenbauer die Kinder im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr. Konrad Rosenbauer zeigte hohes Interesse bei unseren kleinen Nachwüchsler und fragte diese über die letzte Gruppenstunde aus. Ein ganz wichtiges Thema was wir auch noch ein mal wiederholt und aufgegriffen haben - was machen wenn der Funkwecker los geht? - Die Kinder sollen mit Spiel und Spaß den Ernstfall verstehen und reagieren.
Im Anschluss wurde eine Fahrzeugkunde auf dem Hof der Feuerwehr durchgeführt. In zwei Gruppen aufgeteilt, durchsuchten und erkundeten wir das Tanklöschfahrzeug (TLF) bis keine Fragen mehr offen waren.
Nach der "trockenen" Theoriestunde ging es in die Nasse Praktische Übung über. Unter vielen anderen Geräten wurde die Kübelspritze entdeckt und gleich zu einer Übung ausprobiert. Zum Abschluss spielten wir gemeinsam noch ein kleines Spiel und Konrad Rosenbauer verabschiedete die Kinder.

Scheunenbrand in Gemeinfeld

Nachträglich, wurde am 21.06.2018, der in Zeil stationierte Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz nach Gemeinfeld alarmiert. Die Zeiler Feuerwehr unterstützte die örtlichen Feuerwehren mit Filtern für den Atemschutz.

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 21.06.2018 18:31 Uhr ca. 2 Std FF Zeil, Örtliche Feuerwehren
Previous Next

Erste Gruppenstunde der Kinderfeuerwehr ein voller Erfolg

Am Samstag, den 19.5.2018 fand in den Nachmittagsstunden die erste Gruppenstunde der neu gegründeten Kinderfeuerwehr statt.
Die Kinder kamen alle freudestrahlend in den Hof und waren gespannt, was sie heute erfahren werden.
Als Erstes wurden sie von dem Maskottchen der Kinderfeuerwehr, Konrad Rosenbauer, begrüßt. Dieser verriet ihnen auch, dass sie in der ersten Gruppenstunde erst einmal das Feuerwehrhaus
kennenlernen. Und so zogen die Kinder mit Konrad zusammen los und ließen sich von ihren Betreuern das Gelände zeigen.
In den Umkleiden fanden einige Kinder ihnen bekannten Namen, nämlich die von ihren Vätern oder Müttern, die auch schon in der Feuerwehr sind. Auch wurde jedes Fahrzeug genauestens unter die Lupe genommen und die vielen Fragen der
Kinder bestmöglich beantwortet. Warum ist da ein Stecker am Auto? Was bedeuten die Zahlen auf der Scheibe? Wofür braucht die Feuerwehr ein Boot oder eine Drehleiter?
Zum Abschluss lernten die Kinder noch die verschiedenen Schlauchgrößen der Feuerwehr kennen, in dem sie verschiedene Schläuche ausrollen durften und zu einer großen langen Linie verbinden durften. Um den Unterschied in den Größen auch erleben zu können, durften dann alle Kinder über die Schläuche balancieren. Hierbei merkten einige, dass es bei den kleinen Schläuchen nicht gerade einfach ist noch gut balancieren zu können.

Kleiner Wasserschaden in der Hauptstraße

Ein geplatzter Boiler verursachte am Dienstag, den 15.05.2018, einen Einsatz der Feuerwehr Zeil. Vor Ort war jedoch kein Eingreifen seitens der Feuerwehr nötig. Der Schaden wurde von einem Installateur behoben. 

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 15.05.2018 14:47 Uhr ca. 15 min FF Zeil

Zimmerbrand in Sand

 Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand an den südwestlichen Ortsausgang der Korbmachergemeinde alarmiert. Wie sich herausstellte, war das Feuer in einem Nebenzimmer eines Wohnhauses ausgebrochen. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte hatten den Brand jedoch schnell unter Kontrolle. “Wir hatten drei Atemschutztrupps im Einsatz”, resümierte der Sander Kommandant und Einsatzleiter, Andreas Winkler, und erklärte weiter: “Zwei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und kamen vorsorglich mit dem BRK-Rettungsdienst in ein Krankenhaus”. Nachdem das Gebäude, an dem nur geringer Sachschaden entstand, entlüftet wurde, konnten die restlichen Bewohner das Haus wieder betreten. Im Einsatz waren 45 Mann der Freiwilligen Feuerwehren aus Sand, Zeil, Knetzgau und Limbach sowie die First Responder Sand.

Bericht: Christian Licha

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 14.05.2018 10:42 Uhr ca. 1 Std FF Sand, FF Knetzgau, FF Limbach, FF Zeil, Polizei, BRK

Feuerwehr ist ein Garant für die Sicherheit in Zeil

Nicht nur die Stadt Zeil feiert heuer Jubiläum und kann auf 1000 Jahre zurückblicken, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr in der Fachwerkstadt hat Jubiläum: Sie ist stolze 150 Jahre alt und die Jugendfeuerwehr besteht seit 30 Jahren. Im Vorfeld zum großen Festwochenende am 30. Juni und 1. Juli fand jetzt schon der Festabend der Feuerwehr statt, bei dem zahlreiche verdiente Ehrenamtliche gewürdigt wurden.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche, den Pfarrer Hans-Christian Neiber und Diakon Bernhard Trunk gestalteten, ging es mit einem kleinen Festzug vom Marktplatz zum Feuerwehrgerätehaus, den die Stadtkapelle Zeil begleitet. "Was einst unsere Gründer geschaffen haben, wurde über viele Jahrzehnte bewahrt und ständig verbessert", dankte der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Volker Winkelmann, den damaligen Feuerwehrleuten, die mit heute kaum vorstellbaren Mitteln den Zeiler Bürgern bei Feuer und Not geholfen haben.

Landrat Wilhelm Schneider bestätigte der Stadt Zeil, dass sie trotz angespannter Finanzlage immer vorbildlich investiert und nicht unerhebliche Summen für den Brand- und Katastrophenschutz bereitstellt. Auch in der Jugendarbeit sei Zeil vorbildlich, lobte Schneider. Im Jahr 1987 hatte die Feuerwehr Zeil die erste Jugendgruppe im Landkreis gegründet.

"Fast alle aus der heutigen Führungsmannschaft sind der Jugendfeuerwehr entsprungen", stellte Kommandant Tobias Hetterich fest. Es mache ihn stolz, dass er heute auf 30 Jahre erfolgreiche Jugendarbeit zurückblicken könne.

Bürgermeister Thomas Stadelmann nahm den Festabend zum Anlass, allen Ehrenamtlichen zu danken, die uneigennützig 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, zur Verfügung stehen, um der Allgemeinheit zu helfen. Dies sei keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit, betonte Stadelmann: "Ich bin froh, dass es Euch gibt und Ihr sorgt dafür, dass ich nachts ruhig schlafen kann. Denn mit unserer schlagkräftigen und zuverlässigen Truppe können sich alle Bürger sicher fühlen".

Brandmeldealarm im Altenheim

Nur wenige Stunden vor Beginn unseres Ehrenabends, anlässlich des 150-jährigen Bestehens, wurden wir zum Zeiler Altenheim gerufen. Die dortige Brandmeldeanlage (BMA) hatte ausgelöst, jedoch konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Hierbei handelte es sich um einen klassischen Fehlalarm. 

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 04.05.2018 15:43 Uhr ca. 20 min FF Zeil

Seite 1 von 4

Kontakt

Anschrift Gerätehaus

Am Stadtsee 4
97475 Zeil am Main
Tel.: 09524 1540

eMail: info(at)feuerwehr-zeil.de
Homepage: www.feuerwehr-zeil.de

 

Kommadanten

Tobias Hetterich
Tel.: +49 (0)170 3315287

Patrick Scherbaum (stv. Kdt)
Tel.: +49 (0)170 9989448 

 

Verein Freiwillige Feuerwehr Stadt Zeil a. Main e.V.

Volker Winkelmann (1. Vorstand)
Laucha Str. 12
97475 Zeil

Florian Pfaff (2. Vorstand)